Costanza e fortezza

 
  • Konferenzen / Vorträge
  • Hauptprogramm

Reithalle in Světce bei Tachov

Karte anzeigen
31. 07. 18:00

Die barocke Krönungsoper von J.J. Fux und P. Pariati in der Darbietung auf der geschichtsgetreuen hölzernen Kopie der Theaterbühne Florea Theatrum geht von den einzigartigen Konstruktionstechnologien des Hochbarocks nach den Parametern von Bühnenkonstruktion in Český Krumlov, Litomyšl und des schwedischen Königspalastes in Drottningholm aus. Die erneute Weltpremiere der bisher einzigen Aufführung dieser Oper im Jahre 1723 bei der Krönung Karls VI. zum böhmischen König im Hirschgraben der Prager Burg, die wir in den einzigartigen Raum der Reithalle in Světce bei Tachov platzieren, ist ein Beispiel der gegenwärtigen europaweiten gegenseitigen Anteilnahme sowohl auf dem Gebiet der Kultur, als auch im Forschungs- und im wissenschaftlichen Bereich. Die Musik führen das renommierte tschechische Ensemble authentischer Interpretation Musica Florea und die besten Solisten der tschechischen Alte-Musik-Szene unter der Leitung von Mark Štryncl auf. Die Tanzbegleitung wird von dem respektierten Ensemble Hartig unter der Leitung von Helena Kazárová, der Spezialistin für historischen Tanz und barocke Gestik realisiert. Partner sind das Festival „Das Tor der Reithalle steht offen“ (Brána Jízdárny otevřená), das Städtische Kulturzentrum Tachov und die Stadt Tachov.

Reithalle in Světce bei Tachov

31. Juli