Jiří Trnkas Atelier

 
  • Ausstellung
  • Hauptprogramm

Obwohl Jiří Trnka als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des europäischen Animationsfilms gilt, die die Geschichte der bildenden Kunst mit ihrem Beitrag beeinflusst hat, wurde sein Schaffen bisher noch nie in einer komplexen und angemessen repräsentativen Form vorgestellt. Die Ausstellung mit dem Titel Jiří Trnkas Atelier will diese Schuld gegenüber dem bedeutenden bildenden Künstler begleichen. Die Ausstellung, die gleichzeitig in den Räumen der Galerie der Stadt Pilsen und der Jiří-Trnka-Galerie vorgestellt wird, ist auf Grundlage des Urheberkonzeptes von Jan Trnka, des Sohnes von Jiří Trnka, erstellt.

Jiří Trnkas Atelier wird zu einer komplexen Ausstellung von Originalwerken Jiří Trnkas, welche die wesentlichen Schaffenskapitel des berühmten Pilsners präsentieren. Die Kollektion einzigartiger, vielfach bisher erstmalig ausgestellter Werke Trnkas reicht quer durch die künstlerischen Disziplinen und Genres. Die Ausstellung betrifft Trnkas Schaffen auf den Gebieten des Films, der Illustrationen, der Malerei, Grafik und Bildhauerei sowie des Theaters. Die Kollektionen werden daher von Filmpuppen, Film- und technischen Szenarien, Marionetten und Entwürfen für das Theater, Illustrationen, Bildern, Grafiken, Plastiken, Skulpturen, Fotos, Requisiten sowie Dekorationen gebildet.

Die interaktiven Elemente der Ausstellung wollen dem Besucher das Gefühl des Ortes nahebringen, an dem Trnkas Werke entstanden, das Gefühl einer Berührung mit dem Schaffen erzeugen, und gleichzeitig bieten sie auch die praktische Erprobung der Techniken an. Es wird nicht einmal an einem Kinoautomat mit Ausschnitten aus Trnkas Filmen fehlen.

Autor: Jan Trnka, Mitarbeit am Drehbuch: Jakub Hora, Kuratorkonzept: Marcel Fišer, Michaela Mertová, Architekt: Peter Fuchs, Drehbuch und Gestalter der AV-Projektionen: Jan Trnka, Regie der AV-Projektionen: Noro Držiak.

Die Ausstellung wird Jiří Trnka nicht nur als Künstler, sondern auch als Mensch vorstellen. Sie geht vom Konzept der Erinnerungen und Meinungen von Jiří Trnka und seiner Familie aus, umfasst Trnkas Lebensgeschichte in voller Breite einschließlich ernster und nicht ernster Momente.

Galerie der Stadt Pilsen und Jiří-Trnka-Galerie

Platz der Republik

17. Januar — 10. Mai