Café Europa

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in Pilsen, trinken Kaffee und reden mit jemandem, der in Mons, Kaliningrad, Amsterdam oder in Sarajevo sitzt. Nicht nur das, Sie hören auch zusammen einen Vortrag eines hervorragenden französischen Weinbauers, nehmen an einem Workshop über die Herstellung belgischer Schokolade teil, sind bei der Besichtigung eines alternativen Zentrums in den Niederlanden dabei… Das alles ist möglich, dank dem Café Europa.

Das Projekt Café Europa nutzt die Trends moderner Digitaltechnologie und ermöglicht den Menschen, miteinander Erlebnisse, Erfahrungen zu teilen, aber auch zu gleicher Zeit Vergnügen in verschiedenen europäischen Städten. Dank der audiovisuellen Verbindung, können die Menschen nicht nur bei einer Tasse Kaffee mit anderen Menschen, aus anderen europäischen Städten über aktuelle Themen diskutieren, sondern sich regelmäßig treffen und auch etwa an gemeinsamen Projekten arbeiten. Der Garant dieses Projektes ist die Partnerstadt Mons, die dank ihrer Ausrichtung auf „Digitale Technologie für die breite Öffentlichkeit“ der Welt dieses Programm durch Open Source und neuzeitliche Basteleien, also durch 3D-Drucker, Fertigung von Prototypen, Austausch von Handbüchern u. ä. näher bringt, und auch Menschen den Zugang ermöglicht, die davon zum ersten Mal hören.  

Der erste Kontakt von 5 Städten erfolgte im März 2014, während dieses Jahres finden weitere thematisch ausgerichtete Treffen statt, an denen sich jeder beteiligen kann. Café Europa ist in Pilsen im Zentrum Husovka (Husovo náměstí 9), in den Räumen von Coworking, untergebracht. Im Jahre 2015 wird es ins DEPO umziehen, wo es regelmäßig tätig sein wird.