Kulturbus 2015

Dieser originelle Kulturbus wurde von Petr Nikl und Ondřej Smeykal entworfen und fährt bereits seit September 2012 durch die Region. Es ist kein Zufall, dass der Bus an einen fahrbaren Supermarkt erinnert. So soll er auch aussehen. Statt frischen Brötchen bringt er Kultur selbst in abgelegene Teile der Region. Der Bus ist mit einer Bühne, einer Sound- und Lichtanlage und einer autonomen Elektrik ausgestattet und sogar überdacht. Das aufblasbare Vorzelt bietet Platz für bis zu 90 Zuschauer. Ein Team von Technikern und Schauspielern sorgt für den reibungslosen Ablauf der Darbietungen. Wo finden Sie den Bus? Auf verschiedenen Kulturveranstaltungen lokaler Veranstalter, aber auch in der Grenzregion Bayerns oder bei wichtigen Veranstaltungen und Festivals in der Tschechischen Republik. Das Programm wird stets auf den Ort und die Veranstalter abgestimmt. Feste Bestandteile des Portfolios sind Theater- und Tanzvorstellungen, Konzerte oder Workshops für Kinder. Im Sommer 2014 begleitete das mobile Gemeinde-, Informations- und Kulturzentrum das Festival „6 Wochen Barock“.