Schutzengel für Pilsen – Kulturhauptstadt Europeas 2015 werden!

KLUB DER SCHUTZENGEL 

Der Klub der Schutzengel ist für alle offen, die sich am Projekt Pilsen 2015 beteiligen möchten. Er umfasst ein Freiwilligenprogramm, unter- stützende Aktivitäten und die Schirmherrschaft durch bedeutende Persönlichkeiten – Botschafter. Warum gerade Engel? Pilsen ist eng mit der Engelsthematik verbunden. Ein Engel hält das Pilsener Stadtzeichen, der kleine Engel an der Kathedrale des hl. Bartholomäus ist ein Symbol der erfüllten Wünsche, es gibt hier viele Orte, die einen Engelsnamen tragen... Genauso, wie viele an die Erfüllung der Wünsche glauben, die symbolisch an den kleinen Engel beim hl. Bartholomäus gerichtet werden, glaubt das Team Pilsen 2015 an die erfolgrei- che Entwicklung der Stadt dank dem Projekt Kulturhauptstadt Europas. Wenn auch Sie, die Ihre Stadt lieben, hier leben, hier arbeiten oder Ausflüge hierher unternehmen, uns helfen, das zu realisieren, ist der Erfolg sicher! Beteiligen kann sich jeder, der Interesse hat und mit seiner Begeisterung dazu beitragen will, und zwar ent- weder als Freiwilliger, der sich aktiv am Verlauf der Veranstaltungen von Pilsen 2015 beteiligt, oder als Förderer, der die Informationen teilt und über das Projekt Pilsen 2015 aufklärt. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, direkt dabei zu sein! 

Werden Sie Mitglied im Club der Schutzengel über die Onlineregistrierung auf https://vp.eventival.eu/plzen2015/ksa und wählen Sie in dem Formular das Programm als Freiwilliger oder als Förderer aus oder kontaktieren Sie die Koordinatorin Eva Kraftová per E-Mail unter andele@plzen2015.cz. Als Freiwilliger können Sie wertvolle Erfahrungen durch die Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen (Produktionsvorbereitung, technische Vorbereitung, Kontrolle der Eintrittskarten, Organisation vor Ort, u. ä.), bei der Gästebetreuung (Künstler, fachliche und breite Öffentlichkeit aus Tschechien und dem Ausland), mit der kulturell-gesell- schaftlichen Einschätzung (Untersuchung der Zuschauerzufriedenheit) usw. sammeln. Auch können Sie an speziellen Schulungen teilnehmen und sich auf schöpferische Weise beteiligen (Präsentation, Fotografieren, Reportagen schreiben, Begleitung). Jeder neu angemeldete Freiwillige absolviert eine einführende Schulung (diese wird alle zwei Wochen durchgeführt), wo er alles Nötige er- fährt, und kann sich gleich engagieren und bei den Veranstaltungen helfen, die er selbst aus dem Angebot entsprechend seinen zeitlichen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Interessen auswählt.

Kontakt: Eva Kraftová